Fachinformatiker / Fachinformatikerin, Fachrichtung Anwendungsentwicklung

Der staatlich anerkannte Ausbildungsberuf vermittelt Kenntnisse und Fertigkeiten in den Bereichen: 

  • ausbildendes Unternehmen
  • Betriebssysteme und deren Anwendungsbereiche
  • Programmierlogik und -methoden
  • Kundenberatung
  • Testkonzepte und-pläne
  • Datenmodelle
  • Netzwerkarchitekturen
  • Verfahren des Datenaustauschs
  • Programmiersprachen und Anwendungslösungen
  • kundengerechte Dokumentation von Anwendungslösungen.

Ausbildungsdauer
Die Ausbildung dauert zwei Jahre, wenn Sie Fachhochschulreife oder Abitur haben.

Wo wird ausgebildet?
Die Ausbildung erfolgt im Wechsel zwischen der Heinrich-Hertz-Schule in Karlsruhe und der Badenia.

Ausbildung im Unternehmen
Die Auszubildenden durchlaufen unterschiedliche Ausbildungsstationen, der Schwerpunkt der Ausbildung ist der IT-Bereich. 

Die Auszubildenden werden dabei zunehmend in aktuelle Projekte einbezogen, bis sie schließlich eigenverantwortlich Teilaufgaben übernehmen können.

Die Berufsschule:

Die Lerninhalte sind (Auszug)

  • Der Betrieb und sein Umfeld
  • Geschäftsprozesse und betriebliche Organisation
  • Einfache IT-Prozesse
  • Strukturierte Programmentwicklung
  • Datenbankentwicklung
  • Grundlagen der objektorientierten Programmentwicklung
  • Vernetzte IT-Systeme
  • Markt- und Kundenbeziehungen
  • Öffentliche Dienste und Netze
  • Objektorientierte Programmentwicklung & Co
  • Rechnungswesen und Controlling

Hinweise zur Datenverarbeitung

Die Hinweise zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten, die ich in dieses Formular eingebe sowie derjenigen Daten, die beim Absenden des Formulars zusätzlich übertragen werden, können HIER abgerufen werden. Ich bin mit den dort genannten Abläufen einverstanden. Falls Sie mit den dort genannten Abläufen nicht einverstanden sind, können Sie auf andere Kommunikationsmöglichkeiten zurückgreifen.